Verkehrsrecht

Sie hatten einen Verkehrsunfall? Dann geht es darum, schnell die richtigen Schritte einzuleiten. Wichtig ist, sich in diesem Fall so früh wie möglich anwaltliche Unterstützung zu holen und nicht erst selbst zu versuchen, den Schaden mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung zu regulieren. Dort sitzen Profis, die Ihnen nichts schenken werden. Sie sollten also mindestens ebenso gut vertreten sein. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie Ihre Forderungen nicht in voller Höhe ersetzt bekommen oder Sie Ansprüche, die Ihnen zustehen, gar nicht erst geltend machen. Auch müssen nach einem Unfall oft rasch Entscheidungen getroffen werden wie

 

• Muss ich das Auto reparieren lassen oder darf ich es auch verkaufen?

• Sollte ich einen eigenen Sachverständigen beauftragen oder kann ich mich auf das Gutachten der gegnerischen Haftpflichtversicherung verlassen?

• Kann ich die Kosten für einen Mietwagen ersetzt verlangen und wenn ja, in welcher Höhe? Bekomme ich ohne Anmietung eine Entschädigung, weil ich mein Auto nicht benutzen kann?

• Steht mir ein Schmerzensgeldanspruch oder eine Entschädigung zu, weil ich nicht arbeiten konnte?

 

Nicht selten kommt es vor, dass nach einem Unfall auch Ermittlungen angestellt werden. Auch in diesem Fall hilft eine Vertretung durch einen Rechtsanwalt von Anfang an. Nur dieser bekommt Akteneinsicht, um alle relevanten Informationen zu erhalten. Bevor Sie den Akteninhalt nicht kennen, sollten Sie sich gegenüber der Polizei nicht äußern.

Wir kümmern uns um Ihren Verkehrsunfall und etwaige Ermittlungs- und Ordnungswidrigkeitenverfahren. Sie müssen mit der Gegenseite nicht in Kontakt treten, Telefonate führen und Ihrem Geld hinterherrennen.

Herr Rechtsanwalt Schneckener vertritt Sie gern und kompetent in unserer Zweigstelle in Berlin Marzahn-Hellersdorf und den angrenzenden Bezirken Lichtenberg, Hohenschönhausen, Weißensee, Biesdorf, Kaulsdorf, Mahlsdorf, Lichtenberg, Treptow und Köpenick und dem Berliner Umland. Er nimmt Ihnen die Arbeit mit der gegnerischen Versicherung ab und verteidigt Sie gegenüber den Ermittlungsbehörden.